Mir kam die Ehre zuteil, Männer nach Schottland zu begleiten, die sich im Rahmen von „Der 4te Musketier“ auf ein sogenanntes Charakterwochenende begaben. Wenn man(n) draußen in der wilden Natur 72h lang verschiedenen Begebenheiten und Aufgaben konfrontiert wird, dann ist dies nicht nur Abenteuer, sondern es kommt so langsam aber sicher der Charakter zum Vorschein.

Diese 200 Männer haben sich das Ziel gesetzt ihren Charakter in den schottischen Highlands schulen zu lassen. Für mich war es eine geniale wie auch herausfordernde Erfahrung, die ich gerne jederzeit wiederholen möchte.